Verlag die Waage        

    Undine

Preis:    14,00 € inkl. MwSt.



Friedrich de la Motte Fouqué (1777 - 1843)

Ein romantisches Liebesmärchen.

144 Seiten mit 18 Holzschnitten nach Zeichnungen von Adalbert Müller (1820 - 1881).
Leinen mit Schutzumschlag.

 

Friedrich Heinrich Karl Baron de la Motte Fouqué entstammte einer altadligen normannischen Emigrantenfamilie, die längst in Preußen heimisch geworden war. 1777 zu Brandenburg geboren, gehörte er bald dem Kreise der deutschen Romantiker an und wurde der eigentliche Volksdichter der Hochromantik. «Undine» ist die Perle unter seinen «Kleinen Romanen». Stofflich geht sie auf ein Buch des Paracelsus zurück, in welchem allerlei Seltsames über die elfischen Wesen in den Elementen erzählt wird. Fouqué macht daraus ein Hohelied der Liebestreue und Beständigkeit, freilich von solcher psychologischer Realistik, dass die Faszination dieser Erzählung immer wieder zu Bearbeitungen für die Bühne verlockt hat.

«Wasserklar ist die Stimmung dieses Märchens, frisch liest es sich wie am ersten Tag und dem Herzen, das nur immer die Gabe bewahrt hat, reinem dichterischen Wort sich zu öffnen, bleibt die Empfindung nahe, das Lieblichste geschaut zu haben.» (Neue Zürcher Zeitung)